Loading Produkt wird zum Warenkorb hinzugefügt.
BITTE FÜGE PRODUKTE ZU DEINEM WARENKORB HINZU
PFLEGEMITTEL HINZUFÜGEN
Lederpflegemittel Detailansicht
€15
Kartenetui Palma Leder Braun Frontansicht mit 20 Euro Geldschein und Kreditkarten
€49
Leder Kartenetui braun geschlossen, Vorderansicht
€39
Kartenetui Flint Leder braun geöffnet mit Kreditkarte
€59

Kostenlose Gravur mit Code FE20

TCF – The Citizens Foundation

Ich möchte Euch von The Citizen Foundation (TCF), einer der größten NGOs in Pakistan, berichten. TCF unterrichtet 266.000 Schülerinnen und Schüler in über 1.600 Schuleinheiten im ganzen Land. Die Schulen befinden sich ausschließlich in Gegenden, in denen Schülerinnen und Schüler von Armut bedroht sind und oft keine andere Möglichkeit der Bildung haben. Für die gesamte Schulbildung eins Kinds, nämlich 10 Jahre vom Kindergarten bis zur Exmatrikulation, benötigt TCF 210.000 pakistanische Rupees, das sind heute ca. 1.080 € (Stand: 10.12.2020).

Wie wir auf TCF trafen

Nachdem unsere Umsätze über die letzten Monate und Jahre stetig stiegen, sind somit auch mehr Ressourcen für unser Social Impact Programm #onebagonechild verfügbar. So war uns schnell klar, dass wir einen externen Partner brauchen, mit dem wir mehr Kindern die Schulbildung ermöglichen können. Als wir uns dafür in meinen ersten Wochen in Pakistan verschiedene NGOs angeschaut haben, war uns besonders wichtig, nicht irgendeine NGO finanziell zu unterstützen. Wir suchten nach einer NGO, die ihre Ressourcen bestmöglich für das Wohl der Kinder einsetzt und dabei transparent und verantwortlich arbeitet. Als wir mit mehreren Leuten vor Ort Sprachen, fiel immer wieder der Name TCF; ihre Reputation eilte ihnen voraus.

Was TCF so ausmacht

Der Lehrplan der TCF-Schule fördert einen interaktiven, auf die Kinder zentrierten Unterrichtsansatz mit vielen praktischen Aktivitäten. Besonderer Wert wird dabei auf die persönliche, moralische und soziale Entwicklung der Schülerinnen und Schüler gelegt. TCF hat dabei ein eigenes Curriculum entwickelt, welches gegenüber dem offiziellen Curriculum der Regierung, sehr angesehen ist. TCF steckt einen enormen Aufwand darin, die ausschließlich weiblichen Lehrkräfte bestmöglich auszubilden. Die Lehrerinnen verbringen jedes Jahr mehrere Wochen mit Training. Sie werden dafür kontinuierlich von internen und externen Gremien evaluiert und ihr Training entsprechend angepasst. Meist stammen die Lehrerinnen aus denselben Vierteln wie die Kinder selbst. Dies und die Tatsache, dass die Lehrkräfte ausschließlich weiblich sind, steigert die Akzeptanz der Eltern ihre Kinder in die Schule zu stecken. Die Schulen befinden sich oft in Gemeinden, in denen es vorher keine Schule gab, oder die Kinder die erste Generation ihrer Familie sind, die eine Schule besuchen.

Unser Engagement mit deinem Beitrag

Seit November diesen Jahres sind wir Dedicated Donor von zwei Grundschulen in Karachi. Die zwei Schulen haben zusammen 398 Kinder und eine der Schulen, in Malir Town, durfte ich Ende Oktober besuchen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Schulen noch geöffnet und die Kinder anwesend. Auch wenn die Schülerinnen und Schüler anfangs etwas schüchtern waren, merkte ich schnell, wie wohl sie sich in der Schule fühlten und wie gerne sie hier sind.

Bis 2025 10.000 Kindern den Zugang zu Bildung ermöglichen

Zum Beginn des neuen Schuljahres, Anfang 2021, werden wir zusammen mit TCF eine Nachmittagsschicht in zwei weiteren TCF Grundschulen in Pakistan eröffnen. Durch die Eröffnung einer Nachmittagsschicht, werden dann Kinder, die vorher nicht die Möglichkeit hatten, erstmals die Möglichkeit bekommen, eine Schule zu besuchen. So werden wir mit eurem Beitrag weiteren rund 360 Kindern die Schulbildung ermöglichen. 

Während sich eine der beiden Schulen weiter im Norden des Landes, in der Nähe der Stadt Peshawar befindet, ist die andere Schule in einem Küstenort in Balochistan, eine der vier Provinzen in Pakistan. Die Kinder hier können von der Schule aufs Meer blicken. Als ich dort vor einigen Tagen zu Besuch war, war die Schule aufgrund des Lockdowns in Pakistan bereits geschlossen. So traf ich nur die Lehrerinnen, die Hausaufgaben und Materialen vorbereiteten, die die Kinder zu Hause bearbeiten sollten. Zwei der Schülerinnen traf ich, als sie gerade die Hausaufgaben abholten und Sie hatten eine Karte als kleine Dankeschön dabei.

 

Mehr

0 Kommentare